75erjubilaeum

Herzlich willkommen beim
Verband Österreichischer Höhlenforschung!

Der VÖH ist mit mehr als 2000 Mitgliedern von 25 Vereinen und mehr als 30 Schauhöhlen die Koordinationsstelle der Höhlenforschung in Österreich. Im Jahr 2024 feiert der VÖH sein 75. Jubiläum. Mehr über den Verband

Veranstaltungen

Im heurigen Jahr gibt es die folgenden Veranstaltungen des VÖH und anderer Organisationen:

Ausbildungsangebot

Der VÖH bietet 2024 die Ausbildungskurse Speleotraining Technik I (25.-28.7.) und Technik II (26.-29.9.) an. Außerdem wird von 30.9.--6.10.2024 ein Vorbereitungskurs zur amtlichen Höhlenführerprüfung angeboten Die Kurse haben eine begrenzte Teilnehmerzahl, und die Anmeldung ist bereits möglich.

Höhlentier des Jahres 2024

Gefleckte Hoehlenspinne

Das Höhlentier des Jahres 2024 ist die Gefleckte Höhlenspinne (Nesticus cellulanus). Sie ist über ganz Europa bis in die Türkei verbreitet und häufig zu finden. Sie ist im Jahr 2024 auch zur Spinne des Jahres gewählt worden.

Saubere Höhlen

Clean Up The Dark

Aktion Clean Up the Dark Der VÖH fördert aktiv eine Reinigungs- und Dokumentationsaktion. Mehr Details sind hier. Die jüngste Reinigungsaktion hat am 1.9.2023 im Raum Mariazell stattgefunden — ein ausführlicher Bericht über die Reinigung des Kluftschachts am Herrenboden (Tonion) findet sich auf der Webseite der Hohlensteinhöhle.

Information für Kinder (Unterrichtsmaterialien): "Pausenzeitung" der Kleinen Zeitung.

Veröffentlichungen

Cover 2023

Die Höhle - Zeitschrift für Karst- und Höhlenkunde. Aktuelle Ausgabe, 74. Jahrgang, 2023. Inhaltsverzeichnis und Editorial

Höhlen und Karst in Österreich (Hrsg. Christoph Spötl, Lukas Plan, Erhard Christian). Dieses umfassende Buch enthät Beiträge von 49 Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft und Höhlenforschung. Für mehr Informationen siehe Flyer. Der Preis ist € 35,- bei Selbstabholung von der Karst- und Höhlen-Arbeitsgruppe (Museumsplatz 1/10/4, 1070 Wien, Tel. 01 / 5230418. Email bestellung@hoehle.org). Versand via Freytag & Berndt.

Wissenschaftliche Beihefte zur Zeitschrift Höhle. 64: J. Mattes: Wissenskulturen des Subterranen. 572 Seiten, Wien 2019. 65 R. Fischer, E. Herrmann, J. Wallner: Speleo Alpin Gesäuse. Forschungen 2013—2020. Graz 2021. 198 Seiten. 66 E. Geyer, R. Benischke, J. Hasitschka: Weißenbach-Höhlenprojekt. Bad Mitterndorf 2022. 636 Seiten.

SPELDOK-Reihe: 28: Vier Fallstudien für Fledermausbeobachtungen in Österreich im geologisch-speläologischen Rahmen. 29: Rudolfstollen 2015—2020, Nachträge zur Monographie über den Rudolfstollen in Linz-Urfahr. 30:  Charakterisierung bedeutender Karstquellen Niederösterreichs. 31:  Die Unterwassersinter im Hallstätter See

Hubert-Trimmel-Forschungsstipendien

Der VÖH fördert mit diesen Stipendien Forschungsarbeiten zu karst- und höhlenkundlichen Themen auf unbürokratische und effiziente Weise. Die Stipendien richten sich vorrangig an SchülerInnen und Studierende, die im Rahmen ihrer vorwissenschaftlichen Arbeit bzw. ihrer Bachelor-, Master-, Diplom- oder Dissertationsarbeit Forschungsarbeiten durchführen. Bewerbungen sind laufend möglich. Ausschreibung

Kurzfilme des VÖH zur Höhlenforschung

Totes Weib

Im Rahmen des Int. Jahres der Höhlen und des Karstes wurde eine Reihe von Filmen zur Höhlenforschung von Florian Höllerl und Team hergestellt. Die Themen umfassen Wasser, Fledermäuse, Höhlenrettung, Forschungstouren, Tropfsteine und Eis als Klimagedächtnis (Link zur Film-Seite).

Webseite zur Höhlenforschung

Es gibt eine neue Webseite zu Höhlenforschung mit Schwerpunkt auf Österreich, Deutschland und Schweiz: www.hoehlenforschung.org

Kontakt:

info@hoehle.org (Generalsekretariat)
vbnr@hoehle.org (Verbandsnachrichten)
kassier@hoehle.org (Kassier)
schulung@hoehle.org (Ausbildungen)
wirsindnachhaltig@hoehle.org (Fachsektion Karst- und Höhlenschutz)


Verband Österreichischer Höhlenforschung, Obere Donaustraße 97 / 1 / 61, A-1020 Wien